Über uns

Über uns

 

Hallo, wir sind das fröhliche Haseklee Team smily

Mein Sohn, mein Vater und ich Danja Balzen, die Inhaberin von Haseklee, haben auch seit einigen Jahren Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Die Fructoseintoleranz von meinem Sohn hat uns damals nach der Diagnose erstmal wirklich Probleme bereitet. Was isst er denn jetzt, wo kaufe ich das denn und was soll ich denn überhaupt jetzt kochen?
 

Nach einigen Fehlkäufen im Supermarkt und der Erkenntnis, dass viele Anbieter zwar schreiben, dass das Produkt fructosefrei sein soll, man dann in der Zutatenliste aber Zucker (manchmal in jeglicher Form) findet, haben wir 2017 beschlossen die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Es ist uns einfach ein Anliegen das Einkaufen für Essen einfacher zu machen und nicht stundenlang suchen zu müssen um etwas leckeres zu finden.


Aber mit uns kann man wieder sorglos essen und da viele Produkte davon auch bei uns zuhause verarbeitet bzw. gegessen werden, wissen wir um den guten Geschmack und die Verträglichkeit. Außerdem sind wir ständig bemüht neue leckere Sachen zu finden. Bei neuen Produkten machen wir auch immer erstmal einen Geschmacktest .... da wollen auch die "normalen" mal beißen. Manchmal muss mein Sohn auch die Probierhappen verteidigen, da die so lecker sind, dass darüber Geschwisterdiskussionen enstehen, wer den nun den Rest davon auf essen darf.


Unterwegs kann das mit dem Essen bei einer Intoleranz ja auch manchmal ein bißchen schwierig werden. Ein Restaurantbesuch entwickelt sich meistens sehr interessant. "Herr Ober, bei mir bitte den Salat ohne die Croutons, für den Herrn bitte den Auflauf pur, ohne Käse überbacken und haben sie auch Brötchen mit Marmelade aber ohne Zucker. Ach, ich habs mir anders überlegt, kann ich doch das Schnitzel ohne Panande bekommen". So etwas bringt auch den ruhigsten Kellner aus der Fassung. smily


Und hier noch ein Bild von Link und Kisu unseren Namensgebern, die sind wirklich versessen auf Klee, insbesondere auf die Blüten.

 

Link_und_Kisu